Darf man Geräte von Merlin Gerin (Schneider) noch verwenden?

Hallo!

Wie bereits hier geschrieben, haben wir ein paar neue alte Geräte ;) bekommen – new old stock, quasi. Darunter befinden sich auch viele Leitungsschutzschalter, Fehlerstromschutzschalter und FI/LS-Kombi-Schalter, wie der multi9 DPN N vigi C16A 30mA, sogar mit Hilfsschalter-Block (siehe Foto unten).

Einziges Problem ist, dass überall MERLIN GERIN drauf steht, die Marke mittlerweile aber Schneider Electric heißt. Ein "Problem" ist das im Grunde ja nicht wirklich, denn Merlin Gerin ist/war genauso wie Schneider eine hervorragende Marke, bei der man sich auf die Qualität verlassen kann/konnte.

Frage daher: Darf man eigentlich ein originalverpacktes Gerät für eine neue Elektroinstallation verwenden, auch wenn es die Marke an sich nicht mehr gibt?

Wie ich gesehen habe, trägt das aktuelle Modell A9D32616 (#2132712) von Schneider Electric die Bezeichnung "iDPN N Vigi" – wofür steht denn das kleine "i"?

Merlin Gerin FI/LS-Kombischalter 1P+N C16A/30mA mit Hilfsschalterblock
aktuell: Schneider Electric A9D32616 (#2132712) plus A9A26924 (#2920350)

  • Hallo Licht.Punkt,

    die Geräte von Merlin Gerin waren lange Zeit für ihre gute Qualität bekannt und wurden daher gerne verwendet. Bei dem Gerät im Bild handelt es sich um einen modernen FI/LS-Schalter C16A 30mA und nicht um alte L- und U-Typen (die wurden Anfang der 90er durch Auslösecharakteristik B und C ersetzt).

    Wenn die Sicherungsautomaten noch einwandfrei funktionieren und keine Beschädigungen aufweisen, spricht nichts dagegen, sie als Ersatzgeräte oder auch für neue Stromkreise zu verwenden. Ein Funktionstest und die Messung von Abschaltstrom und Abschaltzeit muss nach der Installation ohnehin durchgeführt werden. Und selbst ein 20 Jahre alter und bisher unbenutzter Automat von einer guten Marke ist wahrscheinlich sogar besser als ein nagelneues China-Billigteil aus dem Baumarkt.

  • Als Antwort auf Markus Mattern:

    Ich schließe mich Markus Mattern an, er meinte aber ganz sicher " spricht nichts DAGEGEN, sie als..."
  • Als Antwort auf Hans E:

    Ja, klar :) Danke Hans, hab's schon korrigiert.